Geschwister-Scholl-Schule

Aktuelle Meldung - Schulschließung/Corona

Update 26.06.2020

 

Liebe Schülerinnen und Schüler,
 
sehr geehrte Erziehungsberechtigte,
 
 
der letzte Schultag des Schuljahres 2019/20 ist vorüber und die langersehnten Sommerferien stehen vor der Tür.
 
Doch nach dem ungewöhnlichen Schuljahr werden auch die Ferien sicher nicht so werden, wie wir sie bisher 
 
geplant und verlebt haben. Dennoch wünschen wir euch und Ihnen viele erfreuliche Erlebnisse und gute Erholung!
 
Bitte bedenken Sie als Erziehungsberechtigte, dass bei der Rückkehr von Auslandsreisen teilweise eine 
 
14-tägige Quarantänemaßnahme erfolgen kann bzw. muss. Der Urlaub ist daher so zu planen, dass der 
 
Schulbetrieb am 12.08.2020 planmäßig beginnen kann.
 
Die Landesregierung NRW geht zurzeit von einem „Normalbetrieb“ für die Schulen nach den Sommerferien aus.
 
Wir informieren Sie und euch natürlich zeitnah vor Unterrichtsbeginn hier auf der Homepage, wenn sich 
 
Änderungen ergeben sollten.
 
Wir bedanken uns an dieser Stelle für Ihre und eure Mitarbeit und die Einhaltung der Infektionsschutz- 
 
und Hygienemaßnahmen in den vergangenen Wochen. 
 
 
Auch bitten wir weiterhin um die Einhaltung aller Schutzmaßnahmen!
 
Schöne Ferien, gute Erholung und vor allem Gesundheit wünschen 
 
 
 
Dirk Börger & Jörg Habig (Schulleitung)

 

 

 

Update 08.05.2020

Liebe Schülerinnen und Schüler,
sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,

ab Montag, 11.05.2020, werden einzelne Jahrgänge wieder tageweise in die Schule kommen.

Hierbei werden wir folgendermaßen vorgehen:

Für alle Schülerinnen und Schüler bestehen die Maskenpflicht und die Einhaltung der Mindestabstände auf dem gesamten Schulgelände und dem Schulgebäude. Auch außerhalb von Schule – vor allem in den öffentlichen Verkehrsmitteln – sind die geltenden Regelungen einzuhalten.

Außerdem sind die Aufgaben und Arbeitsblätter aus der Zeit des häuslichen Lernens mitzubringen.

Montag, 11.05.2020: Jahrgang 8

Klasse 8a beginnt um 8:45 Uhr und trifft sich vor dem Haupteingang und wird dort in zwei Gruppen eingeteilt und von den Lehrkräften abgeholt. Der Unterrichtstag endet für die 8a an diesem Tag um 11:15 Uhr.

Klasse 8b beginnt um 9:00 Uhr und trifft sich vor dem Nebeneingang und wird dort in zwei Gruppen eingeteilt und von den Lehrkräften abgeholt. Der Unterrichtstag endet für die 8b an diesem Tag um 11:30 Uhr.


Dienstag, 12.05.2020: Jahrgang 10

Abschlussprüfung im Fach Deutsch: Klasse 10B um 9:00 Uhr, 10A1 um 9:15 Uhr, 10A2 um 9:30 Uhr.


Mittwoch, 13.05.2020: Jahrgang 9

Klasse 9a beginnt um 8:45 Uhr und trifft sich vor dem Haupteingang und wird dort in zwei / drei Gruppen eingeteilt und von den Lehrkräften abgeholt. Der Unterrichtstag endet für die 9a an diesem Tag um 11:15 Uhr.

Klasse 9b beginnt um 9:00 Uhr und trifft sich vor dem Nebeneingang und wird dort in zwei / drei Gruppen eingeteilt und von den Lehrkräften abgeholt. Der Unterrichtstag endet für die 9b an diesem Tag um 11:30 Uhr.


Donnerstag, 14.05.2020: Jahrgang 10

Abschlussprüfung im Fach Englisch: Klasse 10B um 9:00 Uhr, 10A1 um 9:15 Uhr, 10A2 um 9:30 Uhr.


Freitag, 15.05.2020: Jahrgang 7

Klasse 7a beginnt um 8:45 Uhr und trifft sich vor dem Haupteingang und wird dort in zwei Gruppen eingeteilt und von den Lehrkräften abgeholt. Der Unterrichtstag endet für die 7a an diesem Tag um 11:15 Uhr.

Klasse 7b beginnt um 9:00 Uhr und trifft sich vor dem Nebeneingang und wird dort in zwei Gruppen eingeteilt und von den Lehrkräften abgeholt. Der Unterrichtstag endet für die 7b an diesem Tag um 11:30 Uhr.


Montag, 18.05.2020: Jahrgang 10

Abschlussprüfung im Fach Mathematik: Klasse 10B um 9:00 Uhr, 10A1 um 9:15 Uhr, 10A2 um 9:30 Uhr.


Dienstag, 19.05.2020: Jahrgang 9

Klasse 9a beginnt um 8:00 Uhr und trifft sich vor dem Haupteingang und wird dort in zwei / drei Gruppen eingeteilt und von den Lehrkräften abgeholt. Der Unterrichtstag endet um 13:00 Uhr.

Klasse 9b beginnt um 8:15 Uhr und trifft sich vor dem Nebeneingang und wird dort in zwei / drei Gruppen eingeteilt und von den Lehrkräften abgeholt. Der Unterrichtstag endet um 13:15 Uhr.


Mittwoch, 20.05.2020: Jahrgang 9

Klasse 9a beginnt um 8:00 Uhr und trifft sich vor dem Haupteingang und wird dort in zwei / drei Gruppen eingeteilt und von den Lehrkräften abgeholt. Der Unterrichtstag endet um 13:00 Uhr.

Klasse 9b beginnt um 8:15 Uhr und trifft sich vor dem Nebeneingang und wird dort in zwei / drei Gruppen eingeteilt und von den Lehrkräften abgeholt. Der Unterrichtstag endet um 13:15 Uhr.


Donnerstag, 21.05.2020: Christi Himmelfahrt: unterrichtsfrei

Freitag, 22.05.2020: beweglicher Ferientag


Ab dem 25.05.2020 findet der „Unterricht“ für die Klassen dann immer an „festen Tagen“ statt.

Jahrgang 8: montags          8a: 8:00 Uhr bis 13:00 Uhr      8b: 8:15 Uhr bis 13:15 Uhr

Jahrgang 9 :dienstags und mittwochs  9a: 8:00 Uhr bis 13:00 Uhr      9b: 8:15 Uhr bis 13:15 Uhr

Jahrgang 7: donnerstags        7a: 8:00 Uhr bis 13:00 Uhr      7b: 8:15 Uhr bis 13:15 Uhr

Jahrgang 10: freitags          10B: 8:00 Uhr bis 13:00 Uhr    10A1: 8:15 Uhr bis 13:15 Uhr    

                                                                  10A2: 8:30 Uhr bis 13:30 Uhr


Die Schülerinnen und Schüler erhalten in der kommenden Woche jeweils die für ihre Gruppen gültige Stundenpläne.


Mit diesem „rollierenden Verfahren“ ist es uns möglich, alle Schülerinnen und Schüler wenigsten noch 5-mal bis zu den Ferien in der Schule zum Präsenzunterricht zu sehen. Das „Lernen auf Distanz“ über verschiedene Plattformen und die Homepage findet natürlich unterstützend weiterhin statt.


Es grüßt euch und Sie ganz herzlich das Schulleitungsteam der GSS

Dirk Börger & Jörg Habig

 

Upadte 22.04.20

Ergänzung zum Update vom 20.04.:

Um uns gegenseitig zu schützen und verantwortungsvoll mit der Gesundheit umzugehen, müssen alle Schülerinnen und Schüler eine Mund-Nase-Schutzmaske tragen und die geltenden Abstände einhalten.

Wer bis zum Schulstart noch keine Maske hat, verwendet bitte einen Schal oder Halstuch.

Alle Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 10 erhalten am Donnerstag 2 Schutzmasken von der Schule. Diese Masken sind im Schulgebäude, auf dem Schulhof, dem Schulweg aber auch im privaten Umfeld zu tragen und täglich zu reinigen!

Die Schulkonferenz hat im Eilausschuss am 22.04.2020 das Tragen von Mund-Nase-Schutzmaske im gesamten Schulbereich verbindlich beschlossen!!!

Da wir alle noch keine Erfahrungen im Umgang mit diesen Masken haben und wir uns vorstellen können, dass das Atmen und vor allem Sprechen durch diese Masken sehr anstrengend sein kann, werden wir am Donnerstag und Freitag die Unterrichtszeiten der Doppelstunden von 90 Minuten auf 60 Minuten reduzieren.

Dies bedeutet, dass auch der Unterricht entsprechend früher enden wird.

Ich weise darauf hin, dass Schülerinnen und Schüler, die sich nicht an die Infektionsschutz- und Hygienemaßnahme halten, umgehend des Unterrichts und des Schulgeländes verwiesen werden und mit einer Ordnungsmaßnahme rechnen müssen.

Die Schülerinnen und Schüler, die bei der Bearbeitung der häuslichen Aufgaben Probleme haben, können sich natürlich gerne direkt an ihre Fachlehrer/-innen wenden oder den Kontakt zu diesen auch über die Klassenleitungen oder das Sekretariat erfragen.

Zudem wäre es für die Kommunikation hilfreich, wenn sich alle Schülerinnen und Schüler eine seriöse Email-Adresse zulegen würden, über die dann direkt kommuniziert werden kann.

Weitere Informationen folgen!
Bis dahin wünsche ich euch alles Gute und bis bald!

Dirk Börger
Schulleitung

 

Update 20.04.20

Informationen für die Woche vom 20.04.2020 bis zum 30.04.2020

Liebe Schülerinnen und Schüler,
verehrte Eltern,

die schrittweise Wiederaufnahme des „Unterrichts“ ist beschlossen und die Vorbereitungen in der Schule laufen auf Hochtouren.

Wenn bis zum 23.04.2020 alle Maßnahmen zum Infektionsschutz und der Hygieneschutzmaßnahmen erfüllt sind, beginnt zunächst nur für die Jahrgangsstufe 10 der Unterricht in der Schule.

Es besteht Schulpflicht!

Für die Jahrgangsstufen 7 bis 9 haben/werden wir Aufgaben über die schon bekannten Kommunikationswege für das Lernen zuhause bereitgestellt.

Sofern Schülerinnen und Schüler in Bezug auf das Corona-Virus (COVID-19) relevante Vorerkrankungen haben, entscheiden die Eltern – gegebenenfalls nach Rücksprache mit einer Ärztin oder einem Arzt, ob für ihr Kind eine gesundheitliche Gefährdung durch den Schulbesuch entstehen könnte. In diesem Fall benachrichtigen die Eltern unverzüglich die Schule und teilen schriftlich mit, dass aufgrund einer Vorerkrankung eine gesundheitliche Gefährdung durch den Schulbesuch bei ihrem Kind grundsätzlich möglich ist. Die Art der Vorerkrankung braucht aus Gründen des Datenschutzes nicht angegeben zu werden. Bei volljährigen Schülerinnen und Schülern gelten die vorstehenden Ausführungen entsprechend.

In der Folge entfällt die Pflicht zur Teilnahme am Präsenzunterricht. Diesen Schülerinnen und Schülern sollen Lernangebote für zu Hause gemacht werden (Lernen auf Distanz).

Für den Start am Donnerstag nun einige Verhaltensregeln und organisatorische Abläufe. Für alle Schülerinnen und Schüler des 10. Jahrgangs gelten sowohl auf dem Schulweg als auch auf dem Schulgelände und dem Gebäude die Abstandsregeln. Da dies grade in öffentlichen Verkehrsmitteln und eventuell in den Schulfluren nicht immer möglich ist, ist das Tragen von Mund-Nase-Schutzmasken dringend empfohlen. Diese Masken, die von der Stadt Dorsten über die Schule bezogen werden können,  werden wir am Donnerstag aushändigen. Bis dahin sollten eigene Masken getragen werden.

Wir werden am Donnerstag mit einer Unterweisung zum „richtigen Verhalten“ den ersten Schultag beginnen. Zudem finden „prüfungsunterstützende Förderungen“ zunächst nur in den Kernfächern Deutsch, Englisch und Mathematik statt. Dazu sind die bisher bearbeiteten Aufgaben unbedingt mitzubringen. In der zweiten Woche versuchen wir einzelne weitere Fächer dazuzugeben.

Die Klassengrößen werden halbiert und die Schülerinnen und Schüler in Kleingruppen beschult. Um eine Ansammlung größerer Schülermengen zu vermeiden, beginnt der Schultag für die 10er-Klassen zeitversetzt. Dazu ist es wichtig, dass sich die Schülerinnen und Schüler pünktlich, aber auch nicht zu früh auf dem Schulhof einfinden. Auch sollen nur bestimmte Eingänge und Wege im Gebäude genutzt werden.

Die Klasse 10 B beginnt und versammelt sich – mit genügend Abstand zueinander – um 9:00 Uhr am hinteren Eingang. Dort wird die Gruppeneinteilung vorgenommen und eine erste Handdesinfektion durchgeführt.

Die Klasse 10 A1 versammelt sich – mit genügend Abstand zueinander – um 9:15 Uhr am vorderen Eingang. Dort wird die Gruppeneinteilung vorgenommen und eine erste Handdesinfektion durchgeführt.

Die Klasse 10 A2 versammelt sich – mit genügend Abstand zueinander – um 9:30 Uhr am hinteren Eingang. Dort wird die Gruppeneinteilung vorgenommen und eine erste Handdesinfektion durchgeführt.

Es achten bitte alle darauf, möglichst keine Türgriffe anzufassen und nur die für die Gruppe vorgesehenen Wege im Gebäude zu nutzen.

Vor den jeweiligen Räumen warten die Schülerinnen und Schüler im Abstand von mind. 1,5m um im Klassenraum die Hände zu waschen und den ihnen zugewiesenen, festen Sitzplatz einzunehmen. Das Tragen von Mund-Nase-Schutzmasken wird auch im Klassenraum dringend empfohlen.

Da wir mit allen Gruppen zeitversetzt starten, finden auch die Pausen zeitversetzt statt. Es darf nur „unser Schulhof“ genutzt werden. Ein Brötchenverkauf kann selbstverständlich nicht stattfinden.

Auch endet der Unterricht logischerweise zeitversetzt gegen 13:00 Uhr, 13:15 Uhr bzw. 13:30 Uhr. Danach gilt es, das Schulgelände zügig zu verlassen und direkt nach Hause zu gehen.

Alle weiteren Regelungen werden vor Ort mit euch besprochen.

Wenn wir uns alle an diese Schutzmaßnahmen halten, können wir gemeinsam einen kleinen Schritt in Richtung „Normalität“ gehen.

Wir sind uns sicher, dass wir das alle wollen und auch gemeinsam schaffen können!

Eure Schulleitung
Dirk Börger & Jörg Habig

 

Update 03.04.20

Applaus-Applaus!

Liebe Schülerinnen und Schüler,
liebe Eltern,

täglich applaudieren wir all den Menschen, die in dieser kritischen Zeit an systemrelevanten Arbeitsplätzen die Stellung halten und für uns alle ihren Dienst tun.

Das ist ein Zeichen der Dankbarkeit und der Anerkennung!

Aber auch ihr habt unseres Erachtens einen Applaus verdient!! Ihr und eure Eltern!

Ihr seid nun seit fast drei Wochen zuhause, teilweise mit vielen Personen auf engem Raum in euren Wohnungen „eingesperrt“. Für viele sicherlich eine sehr herausfordernde Situation.

Viele eurer Lehrerinnen und Lehrer haben uns mitgeteilt, wie fleißig ihr die Aufgaben bearbeitet, dass ihr eure sozialen Kontakte massiv reduziert habt und euch auch streng an die Kontaktverbote haltet. Das ist eine enorme Aufgabe, die ihr dort leistet. Dafür sagen wir euch allen „DANKE!“.

Und jetzt kommen die Osterferien. Ferien, die ganz anders sind als sonst. Worauf hattet ihr euch nicht schon so lange gefreut? Endlich Urlaub machen, Freunde und Verwandte treffen und viele Dinge mehr! Dann auch noch die Ostertage – Tage an denen wir uns besonders gerne mit den Verwandten treffen, gemeinsame Aktivitäten unternehmen und gerne beisammen sind.

Und jetzt? Nichts von alle dem könnt und dürft ihr machen. Jetzt heißt es weiterhin durchhalten!

Wie es nach den Ferien weitergehen wird, können wir euch leider noch nicht sagen. Wir hoffen aber doch sehr, dass wir uns alle in der Schule wieder zum Unterricht sehen werden! Wir freuen uns  schon darauf, euch alle wieder hier zu haben!

Viele von euch machen sich derzeit auch Sorgen und Gedanken um ihre Abschlüsse und um die Versetzungen. Da können wir euch sagen, dass wir das in jedem Einzelfall wie immer gründlich prüfen werden. Auch helfen euch die Aufgaben, die ihr bereits zuhause bearbeitet habt. Zeitnah werden – nach einer Wiederholungsphase – Klassenarbeiten geschrieben.

Die ZPs im Jahrgang 10 werden um ein paar Tage verschoben, so dass die schriftlichen Prüfungen im Fach Deutsch für den 12. Mai, in Englisch für den 14. Mai und in Mathematik für den 19. Mai geplant sind.

Wir wünschen euch allen – auch im Namen der Lehrerinnen und Lehrer, von Frau Prystawik, Frau Schürmann und Herrn Steinkamp schöne Osterferien und weiterhin viel Geduld!

Bleibt alle schön gesund und achtet auf euch und eure Mitmenschen!

Herzliche Grüße sendet euch eure Schulleitung

Dirk Börger & Jörg Habig

 

Update 27.03.20

Lesen Sie hier einen Brief an die Eltern von der Schulministerin NRW, Frau Gebauer.

 

Berufsberatung

Die Berufs-und Studienberatung durch Herrn Müller bzw. Frau Kasper (Agentur für Arbeit) kann auch während der Zeit der Schulschließung in Anspruch genommen werden.

Tel. 02362 916230
eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Update 16.03.20

Sehr geehrte Eltern/Erziehungsberechtigte,

liebe Schülerinnen und Schüler,

auf der Homepage der Schule halten wir Sie und euch in den nächsten Wochen über die aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden. Sobald es neue Informationen gibt, werden wir sie für Sie und euch hier hinterlegen.

In den jeweiligen Klassenordnern finden Sie/ihr die Aufgaben zur häuslichen Bearbeitung für diese Woche.

Jeweils montags werden neue Aufgaben eingestellt, die dann bearbeitet werden müssen.

Wir weisen darauf hin, dass das „Ruhen des Unterrichts“ keine Ferienzeiten sind und wir die Bearbeitung der „häuslichen Aufgaben“ nach Wiederbeginn des Unterrichts nutzen und auch zeitnah entsprechende Leistungsüberprüfungen stattfinden werden. Dazu ist es sinnvoll, für die jeweiligen Fächer ein entsprechendes Heft/Ordner anzulegen, da diese ggf. von den Lehrkräften eingesammelt werden.

Für alle gilt nochmals der Aufruf, sich in den privaten Räumlichkeiten aufzuhalten und soziale Kontakte weitestgehend einzustellen.

Für Rückfragen wenden Sie sich / wendet ihr euch bitte direkt über die bekannten Kommunikationswege an die jeweiligen Klassenleitungen oder in besonderen Ausnahmefällen an die Schulleitung.

In der Hoffnung auf ein baldiges und natürlich gesundes Wiedersehen verbleiben wir mit freundlichem Gruß

Dirk Börger & Jörg Habig

(Schulleitung)

 

Schulsozialarbeit

Liebe Schülerinnen/ Schüler und liebe Eltern der Geschwister-Scholl-Schule,

auch während der unterrichtsfreien Zeit bin ich für euch/Sie telefonisch erreichbar unter Tel. 0170 4482175. Bleibt gesund.

Liebe Grüße

Yasmin Prystawik

 

Die Geschwister-Scholl-Schule schließt wegen des Corona-Virus bis zu den Osterferien!

Sehr geehrte Erziehungsberechtigten,

liebe Schülerinnen und Schüler!

Ab Montag, den 16.03.2020 bleiben alle Schulen im Land Nordrhein-Westfalen geschlossen um der Ausbreitung des Corona-Virus in Deutschland entgegenzuwirken.

Damit die Eltern Gelegenheit haben, sich auf diese Situation einzustellen, können sie bis einschließlich Dienstag (17.03.) aus eigener Entscheidung ihre Kinder zur Schule schicken. Wir stellen an diesen beiden Tagen während der üblichen Unterrichtszeit eine Betreuung sicher.

Ab Mittwoch bleibt die Schule dann ganz geschlossen. Sollten Sie in unverzichtbaren Funktionsbereichen arbeiten (insbesondere im Gesundheitswesen) und keine Betreuungsmöglichkeiten haben nehmen Sie bitte am Montag/Dienstag in der Zeit von 8.00 Uhr bis 12:00 Uhr Kontakt mit der Schulleitung (02362 – 24706) auf.

Damit die Quarantänemaßnahmen Wirkung zeigen, ist es zwingend nötig, dass Schülerinnen und Schüler sich entsprechend der Empfehlungen des RKI verhalten. Schulschließung ist kein schulfrei!

Wir werden über die Homepage zeitnah für alle Jahrgangsstufen Unterrichtsmaterialien zum eigenverantwortlichen Arbeiten zur Verfügung stellen.

Dort werden wir Sie und euch auch über das Ende der Maßnahme informieren.

Generell gilt, dass nach der Schulschließung aufgrund der Kürze des Schuljahres Prüfungen und Klassenarbeiten sehr schnell wieder angesetzt werden müssen.

Wir sollten uns alle solidarisch verhalten, um die Personen, die besonders gefährdet sind zu schützen. Ihr solltet euch jetzt nicht mit Freunden treffen oder in der Stadt herumlaufen. Vielmehr solltet Ihr zuhause bleiben, chatten, Online-Dienste nutzen und selbstverständlich auch für die Schule arbeiten.

https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Risikogebiete.html

https://www.infektionsschutz.de/coronavirus-sars-cov-2.html

Mit der Hoffnung auf ein gesundes Wiedersehen!

Dirk Börger & Jörg Habig

(Schulleitung)

Herzlich Willkommen auf unserer Homepage

Die Geschwister-Scholl-Schule ist eine katholische Hauptschule in Dorsten. Sie wird von Schülern/innen aus allen Stadtteilen Dorstens besucht. Als auslaufende Schule mit noch 9 Klassen werden ca. 190 Schüler/innen unterrichtet. Gemeinsames Lernen findet in je einer Klasse pro Jahrgang statt. Die Geschwister-Scholl-Schule ist eine gebundene Ganztagsschule (Nachmittagsunterricht an bis zu drei Tagen). Zum Kollegium gehören zurzeit 23 Lehrkräfte, davon zwei sonderpädagogische Lehrkräfte und eine Lehramtsanwärterin. Ein Schüler wird von einem IntegrationshelferIn begleitet. Die Geschwister-Scholl-Schule verfügt über sämtliche Fachräume und eine Sporthalle. Es bestehen intensive Kontakte zur benachbarten Pfarrgemeinde. Das tägliche Morgengebet und regelmäßige Gottesdienste sind wichtige Elemente im Bestreben um eine Bildung und Erziehung im Sinne des katholischen Bekenntnisses.

Auf dieser Seite finden Sie aktuelle Neuigkeiten und Informationen rund um das Schulleben an der Geschwister-Scholl-Schule.